Salem Edition
    präsentiert:    Jakobswege Kinderbücher Biogafien  SOS Lebenshilfe
 

Jugendbuch by Salem Edition


Frau Seele schüttet

ihr Herz aus

Madame Âme épanche son cœur


Ein Buch mit Bildern - nicht nur für kleine Leser

in deutsch und französisch

Idee und Realisation: Bert Teklenborg

Illustration: Jörg Warten


ISBN 978-3-9805535-4-4 (Buch)

978-3-96521-182-7 (E-Book)

Preis E-Book: 6.99 €

Buch: 9.90 € (für Schulen reduzierter Preis)


Hier ansehen - auf Deutsch:

https://youtu.be/L9ijEAtbmPQ

und auf Französisch

https://youtu.be/SHrbO_MDlGQ


Ein kleines Bühnenstück, ein modernes Märchen:

„Es war einmal ein Haus ...“ - Vor der Kulisse der von

Jörg Warten gemalten Bilder inszeniert Bert Teklenborg „Seele für Kinder“, gewürzt mit kritischem Blick auf die Vorlieben unserer Gesellschaft. Es beginnt mit der Feststellung, wo unsere Seele heute "wohnt": Sie ist Untermieterin im herrschaftlichen Haus von Herrn Herz...


Grußadresse – Salutations

Die Glückwünsche aus Politik- und Literaturkreisen, die uns zu diesem Buch erreichten, sind so zahlreich, daß wir nicht alle abdrucken können. Hier auszugsweise einige Stimmen, zuerst aus Deutschland. Herr Minister A.D. schreibt: „...wünsche dem Buch Erfolg und den Kindern, Eltern, Oma und Opa eine frohe Zeit beim Vorlesen.“

..und aus France schreibt Monsieur S-E.: "On ne voit bien qu’avec le cœur. L’essentiel est invisible pour les yeux" (certainement un poète - bien sûr, il signifie l'âme).


Sogar der König vom Märchenland hat uns gratuliert.

Ihnen Allen ein herzliches Dankeschön !

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das erste Spielzeug 

und wie haben Menschen sprechen gelernt

Idee und Realisation: Bert Teklenborg

Illustration: Jörg Warten


ISBN 978-3-9805535-3-7 (Buch)

978-3-96521-180-3 (E-Book)

Preis E-Book: 3.99 €

Buch: 4.95 € (für Schulen reduzierter Preis)


Vor rund 40 000 Jahren schnitzt ein Steinzeit-Vater im Lone-Tal auf der Schwäbischen Alb aus einem Stück Mammutelfenbein ein kleines Pferd: Ein Gefühl von Glück wächst in seiner Seele, als er es anschaut. Dann bemerkt er den Blick seiner jüngsten Tochter, die immer wieder neugierig zu ihm rüber gesehen hat. Jetzt springt sie auf und kommt erwartungsvoll zum Vater; wird das ihr erstes Spielzeug – oder ist es den Steinzeitmenschen zum Spielen allein zu wertvoll?


Niemand weiß es genau, doch das Mädchen hat das Lonetal-Pferdchen schon längst in ihr Herz geschlossen.