Jakobsweg d Freude
Jubiläums-Aktionen
Jakobw.-Radwandern
Jakobswege D/CH/F
Kalender / hist.Karte
Galerie / Bilderreise
Seele ungeheu. Kluft
Frau Seele schüttet...
SOS Hilfe für mich
Werden Sie Verleger!
Hotline / Impressum
     
 


HOTLINE - INFO >>> HOTLINE - INFO >>> HOTLINE - INFO >>> HOTLINE





  plus


Aus Anlass des 20-jährigen Verlagsjubiläums:
Aktion "tausend Jahre Jakobswege"

Infos via mail anfordern bei salemedition@t-online.de


____________________________________________________________

Für alle, die nach Taizé wandern/radwandern wollen:
Unser Weg startet auf dem Odilienberg bei Straßburg. Von Deutschland aus geht es von Kehl am Rhein mit dem Pendelbus ins Elsaß. Der Wanderweg von Straßburg auf den Mt.Ste.Odile ist mit dem Strahlensymbol des Jakobswegs (siehe oben rechts auf dieser Seite) ausgeschildert.

Der Führer "Radwandern entlang des Jakobswegs" startet alternativ in Saarbrücken, Straßburg oder Freiburg im Breisgau.

Nähere Infos via mail anfordern.
_____________________________________________________________________________

 "Grenzerfahrungen auf dem Jakobsweg" heißt das Buch von Rudolf Mäder
Am 15. August startete er mit 32 kg Gepäck auf seinem Tourenfahrrad von Freiburg im Breisgau quer durch Frankreich und Nordwest-Spanien nach Santiago de Compostela – und benötigte für die fast 2300 km nur 26 Tage. Bei der Streckenführung diente die damals 1. Auflage des Buches "Radwandern entlang des Jakobswegs" als Orientierungshilfe.

Mehr unter http://www.maeder-jakobsweg.de ________________________________________________________________________

Bei den u.a. Adressen erhalten Sie Informationen über Veränderungen auf den beschriebenen Jakobswegen nach Santiago, die dann selbstverständlich auch bei Neuauflagen Berücksichtigung finden.

Deutschland: Dokumentation über die Pilgerwege unter http://www.jakobus-info.de/

Frankreich: Über die neuen Chemins de St.Jacques in der Franche-Comté erhalten Sie unter der Adresse http://www.af-ccc.fr ausführliche Informationen, auch in deutscher Sprache. e-mail an das Secrétariat de l'AF-CCC: andeth@neuf.fr

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Impressum
Salem Edition  -  Postfach 1165  -  D-88678 Salem
mailto:salemedition@t-online.de

Auslieferung durch den Verlag oder eine Buchhandlung in Ihrer Nähe

Zum Autor:
Bert Teklenborg war zuerst Schiffbauer, studierte BWL, wechselte vom Markenartikel-Management ins tourist. Verlagsmarketing, lebte zwischenzeitlich ein paar Jahre auf der Peloponnes - dort begann ein neues Kapitel seiner Lebensgeschichte. Unter dem Pseudonym „Gilbert Belo“ verfaßte er den ersten Teil seiner Autobiographie, die mit dem Ausstieg aus Business und Gesellschaft endet (siehe "Der Seele ungeheure Kluft").

Im Verlauf eines langwierigen Selbstfindungsprozesses stieß er auf die Historie des Jakobswegs  – dies ließ ihn nicht mehr los. Schon bald stellte er sich die Frage, ob man auch in unserer Zeit auf Wanderwegen (die Pilgerwege des Mittelalters sind heute Autostrassen) von hier nach Santiago de Compostela wandern kann? Er besorgte sich aktuelles und historisches Kartenmaterial, studierte Pilgerberichte – dann machte er sich auf den Weg, auf dem er fast ein Jahr lang die raue Wirklichkeit des Pilgeralltags erfuhr. Der Gedanke, die Aufzeichnungen in einen Wanderführer im Stile der frühen Itinerare einzubringen, war naheliegend, konnte aber erst realisiert werden,
nachdem ein geeignetes Zeichenprogramm gefunden war (Lizenzen für Landkarten sind nicht bezahlbar). 1995 gründete er die Salem Edition und zwei Jahre brauchte er, bis der erste Titel der Jakobsweg-Trilogie "Jakobsweg der Freude" auf seinem Schreibtisch entstanden war. Inzwischen sind seine Bücher in mehreren Neuauflagen aktualisiert und durch neue Wege ergänzt worden.

Haftungshinweis
Bei Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb unseres Verantwortungsbereiches liegen, haben wir keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte dieser Seiten. Deshalb distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.