Jakobsweg d Freude
Jubiläums-Aktionen
Jakobw.-Radwandern
Jakobswege D/CH/F
Kalender / hist.Karte
Galerie / Bilderreise
Seele ungeheu. Kluft
Frau Seele schüttet...
SOS Hilfe für mich
Werden Sie Verleger!
Hotline / Impressum
     
 



Gilbert Belo
Der Seele ungeheure Kluft

Leben, Reisen und Schicksal des Gil B.


ISBN 3-9805535-9-0
144 Seiten, gebunden;
empf. VK EUR 7.95



Die Story kompakt unter
http://schreibenwirkt.de/gilbert-belo/

"Was wirklich abschließt, ist nicht das Ende, sondern die Erzählung dieses Endes - und das, was ihm vorausgegangen ist..."                        Javier Marías

Auf der Suche nach einer Idee für seine Lebensgeschichte kommt Gilbert Belo ein altes Buch mit dem Titel „der deutsche Gil Blas“ in die Hände, 1822 gedruckt und – mit einem Vorwort von Johann Wolfgang von Goethe versehen! Belo möchte mehr darüber erfahren und erwirbt das Buch. Goethe lobt die lebendige Schilderung des deutschen Gil Blas, doch zugleich macht er Einschränkungen: „…wollte man dem Geschriebenen diesen Titel vorsetzen, so wäre vor allem zu erklären, daß der französische Gil Blas ein Kunstwerk, der deutsche dagegen ein Naturwerk sei, und daß sie also in diesem Sinne durch eine ungeheure Kluft getrennt erscheinen.“ 

Doch Gil B.s Geschichte nimmt eine eigene, dramatische Wendung: Goethes Wort von der ungeheuren Kluft erfährt eine tiefere Dimension, nimmt sein Ende vorweg, bezeichnet das Trennende, Zerreißende einer Kluft, wenn sie die „Topographie“ der Seele spaltet.

.............................................................



http://forum-gesundheit.blogspot.de/2008/10/bibliotherapie-der-seele-ungeheure.html


... habe das Buch gelesen und es gefällt mir außerordentlich, denn es ist eine Kombination aus gelebtem Leben, Schicksal, Entwicklung und Neubeginn. Kann ich all jenen empfehlen, die einen Weg suchen, ihr Leben zu gestalten...